Sie sind hier: SONAT PRODUKTION > Solnhofener Naturstein

Naturstein aus Solnhofen als exklusive Alternative zu herkömmlichen Fliesen

Inspiriert vom mediterranen Usus, Böden im Innenbereich hauptsächlich mit Fliesen und Steinplatten zu verlegen, setzt sich auch bei uns in Deutschland mehr und mehr der Trend durch, Steine oder Fliesen als Bodenmaterial zu verwenden. Eine besonders exklusive und elegante Variante stellt jedoch der Naturstein dar, der sich im Bereich der Innen- und Außenarchitektur anhaltender und zunehmender Beliebtheit erfreut. Vor allem Naturstein aus Solnhofen ist bekannt für seinen singulären und besonderen Look, der sich in jedes Ambiente integrieren lässt und sich ungeachtet des vorherrschenden Einrichtungsstils ebenso passend wie ergänzend ins Gesamtbild einfügt. Naturstein wird bevorzugt im Bereich der Bodenplatten verwendet, da er im Gegensatz zu industriell gefertigten Fliesen einige Vorzüge aufzuweisen hat. Besticht er nicht bereits allein durch seine einzigartige und natürliche Optik, so weiß er durch die Feste des Materials zu überzeugen, das ebenso robust wie pflegeleicht und trittsicher ist.

Naturstein aus Solnhofen

Beim Naturstein aus Solnhofen handelt es sich um einen Kalkstein, der auch als Solnhofener Plattenkalk, kurz Solnhofener, bekannt ist. In der Zusammensetzung des Sedimentgesteins, das in seiner Entstehungsgeschichte auf eine stolze Zeitspanne von über 150 Millionen Jahren zurückblicken kann, findet sich eine einzigartige Struktur, die es so kein weiteres Mal auf dieser Erde zu finden gibt: Naturstein aus Solnhofen ist der feinporigste Kalkstein der Welt.
Die Farbpalette des exquisiten Natursteins reicht von zarten, dem Auge schmeichelnden Cremetönen über warmes Gelb bis hin zu kräftiger wirkendem Ocker. Bekannt ist der Solnhofener Plattenkalk auch für die auf der Oberfläche erscheinenden Dendriten, die in ihren zarten Verästelungen an filigrane Unterwasserwälder und exotische Flora erinnern. Zwar handelt es sich dabei nicht etwa wie bei den auch zu findenden Fossilien um Versteinerungen steinzeitlicher Pflanzen, sondern um Einschüsse von Eisen und Mangan, die diese originären Kunstwerke der Natur hervorzaubern, dennoch besticht der Naturstein aus Solnhofen gerade durch diese fantastischen und fantasievollen Oberflächenverzierungen.

Naturstein aus Solnhofen – Bodenplatten für jeden Geschmack

Dank seiner Solidität sowie seiner Strapazierfähigkeit eignet sich der äußerst dichte und harte Naturstein aus Solnhofen für verschiedene Methoden der Oberflächenbearbeitung. Dadurch ergibt sich eine Vielfalt an Möglichkeiten, die für jeden Geschmack etwas bereithalten sollte. Falls jemand einen natürlichen und ursprünglichen Look bevorzugt, der die filigranen Musterungen der Dendriten beibehält, eignet sich der Naturstein aus Solnhofen in der bruchrauen Variante. Ebenso kann der Solnhofener Kalkstein jedoch auch als geschliffenes, poliertes, getrommeltes oder gebürstetes Material erstanden werden und kann so jedem Design mühelos angepasst werden und jede Fläche durch seine einzigartige Optik veredeln.